x

Veranstaltungen

«  
  »
M D M D F S S
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
30.07.2012  09:00 - 03.08.2012 15:30

Ferienworkshop für Kinder – Wandbildgestalten

Wir laden Ihr(e) Kind(er) ganz herzlich ein, an unserem Ferienworkshop vom 30.07 bis zum 03.08.2012 (letzte Ferienwoche), täglich von 9.00 bis 15.30 Uhr teilzunehmen. Unser Thema wird es sein, ein experimentelles Wandbild zu gestalten.

Benutzt werden Acrylfarben, Montageschaum und kunstuntypische Materialien. Lassen Sie sich überraschen und bieten Sie Ihren Kindern die Möglichkeit, Kunst neu zu entdecken, sich mit neuen Materialien auseinander zu setzen. Unser Ziel ist es, durch Formen, Kleben und Einfärben Ihren Kindern ein sehr persönliches, individuelles Kunstwerk mitzugeben.

 

Kursnummer: 2018

Datum: 30.07 – 03.08.2012

Zeitraum: täglich 09.00 – 15.30 Uhr

Dozent: Wilhelm Bühse

Kosten: 70,- EUR inkl. Material

Teilnehmer: mind. 8 (sonst wird 7 Tage vorher abgesagt)

Alter: 8 – 14 Jahre

 

Bitte melden Sie Ihr Kind mit einem Zweizeiler mit Name, Adresse, Telefonnummer und Kursnummer schriftlich an (buehse@gerisch-stiftung.de).  

07.08.2012  17:00

Experimentelles Malen mit Aquarell – Workshop für Erwachsene

 

Erleben Sie die faszinierenden Farben der Natur in unserem Garten
Die Aquarellmalerei gilt als eine der schwierigsten Maltechniken. Das ist jedoch fraglich. Denn wenn man sich mit der Malerei identifizieren und einen persönlichen Bezug schaffen kann, erschließen sich einem schnell die unterschiedlichsten Eigenschaften und Einsatzmöglichkeiten, sowie die kreativen Techniken und Methoden. Bei dem richtigen Einsatz wird geradezu jedes Bild zu einem richtigen Kunstwerk. Aufgrund ihrer unglaublichen Einsatzmöglichkeiten, ist diese Art von Malerei auch die meist Verbreiteste.
Aufgrund von bestimmten Pigmenten entfalten Aquarellbilder eine sehr intensive Farbentwicklung und Leuchtkraft. Emil Nolde (er gilt als Meister der Aquarellmalerei) zeigt, dass Aquarellmalerei eine unglaubliche Möglichkeit ist, die Welt mit neuen Augen zu entdecken und Farben in ihrer ganzen Pracht wahrzunehmen.
Bei dieser Technik gibt es sehr viele unterschiedliche Grundtechniken, so dass jeder durch Üben und Ausprobieren seinen bevorzugten Stil finden kann. Es gilt: Malerei lernt man nur durch malen – seien Sie spontan und schränken Sie nicht ihre Kreativitätsentfaltung ein.
Bei der Aquarellmalerei wird mit Farbkontrasten, Farbmischungen und verschiedener Pinselführung gearbeitet. Aber auch mit konventionellen und erweiterten Techniken, beispielweise durch Kombination von Bleistift und Aquarell oder durch den Einsatz von Aquarellstiften.
Zudem gibt es noch besondere Spezialtechniken, bei denen unter anderem Wachs, Salz und Folien zum Einsatz kommen. Durch den Einsatz dieser Alltagsgegenstände entstehen faszinierende Bilder, die Spielereien und totale Entfaltungsmöglichkeiten zulassen.
Zeigen Sie Mut und malen Sie – denn auch durch einen gedachten „Fehler“ kann ein unvorhergesehenes sehr persönliches Kunstwerk entstehen. Sie werden am Ende des Workshops ein 1x1m (1m2) großes Kunstwerk mit nach Hause nehmen dürfen!
Bitte nehmen Sie sich alte Kleidung mit.
Kursnummer: Datum: Zeitraum: Kosten: Material: Teilnehmer:
2027 4x dienstags (07.08.12, 14.08.12, 21.08.12, 28.08.12) 17.00 – 19.00 Uhr 70€ inkl. Material Aquarellfarben mind. 8 (sonst wird 7 Tage vorher abgesagt)

Bitte melden Sie sich mit einem Zweizeiler mit Name, Adresse und Telefonnummer und Kursnummer schriftlich an!

Erleben Sie die faszinierenden Farben der Natur in unserem Garten

Die Aquarellmalerei gilt als eine der schwierigsten Maltechniken. Das ist jedoch fraglich. Denn wenn man sich mit der Malerei identifizieren und einen persönlichen Bezug schaffen kann, erschließen sich einem schnell die unterschiedlichsten Eigenschaften und Einsatzmöglichkeiten, sowie die kreativen Techniken und Methoden. Bei dem richtigen Einsatz wird geradezu jedes Bild zu einem richtigen Kunstwerk. Auf grund ihrer unglaublichen Einsatzmöglichkeiten, ist diese Art von Malerei auch die meist verbreiteste. Aufgrund von bestimmten Pigmenten entfalten Aquarellbilder eine sehr intensive Farbentwicklung und Leuchtkraft. Emil Nolde (er gilt als Meister der Aquarellmalerei) zeigt, dass Aquarellmalerei eine unglaubliche Möglichkeit ist, die Welt mit neuen Augen zu entdecken und Farben in ihrer ganzen Pracht wahrzunehmen. Bei dieser Technik gibt es sehr viele unterschiedliche Grundtechniken, so dass jeder durch Üben und Ausprobieren seinen bevorzugten Stil finden kann. Es gilt: Malerei lernt man nur durch Malen – seien Sie spontan und schränken Sie nicht ihre Kreativitätsentfaltung ein. Bei der Aquarellmalerei wird mit Farbkontrasten, Farbmischungen und verschiedener Pinselführung gearbeitet; aber auch mit konventionellen und erweiterten Techniken, beispielweise durch Kombination von Bleistift und Aquarell oder durch den Einsatz von Aquarellstiften. Zudem gibt es noch besondere Spezialtechniken, bei denen unter anderem Wachs, Salz und Folien zum Einsatz kommen. Durch den Einsatz dieser Alltagsgegenstände entstehen faszinierende Bilder, die Spielereien und totale Entfaltungsmöglichkeiten zulassen.

Zeigen Sie Mut und malen Sie – denn auch durch einen gedachten „Fehler“ kann ein unvorhergesehenes sehr persönliches Kunstwerk entstehen. Sie werden am Ende des Workshops ein 1 x 1m großes Kunstwerk mit nach Hause nehmen dürfen! Bitte nehmen Sie sich alte Kleidung mit.

 

Kursnummer: 2027

Datum: 4 x dienstags (07.08.12, 14.08.12, 21.08.12, 28.08.12)

Zeitraum: 17.00 – 19.00 Uhr

Dozent: Wilhelm Bühse

Kosten: 70,- EUR inkl. Material

Material: Aquarellfarben

Teilnehmer: mind. 8 (sonst wird 7 Tage vorher abgesagt)

 

Bitte melden Sie sich mit einem Zweizeiler mit Name, Adresse, Telefonnummer und Kursnummer schriftlich an (buehse@gerisch-stiftung.de).

08.08.2012  15:00

Speckstein Workshop für Kinder

 

Speckstein eignet sich hervorragend für Kinder, die sich einmal am Fertigen einer Skulptur üben oder einen kleinen Gegenstand herstellen möchten. Das Material ist leicht zu bearbeiten und erfordert daher in erster Linie Lust zum Experimentieren und Ideen.
Egal ob Schmuckstück, kleine Vase, Dekoration oder eine Skulptur – wenn die Vorstellung da ist, lässt sie sich meistens umsetzen. Speckstein lässt sich gut feilen, hobeln, sägen und sogar mit dem Fingernagel bearbeiten. Einmal angefangen, sind die meisten Kinder nicht mehr in ihrer Kreativität zu stoppen und stellen die faszinierendsten Objekte her. Ihre Kreativität wirkt sich ansteckend aus und alle haben Freude am Experimentieren mit diesem tollen Material.
Geben Sie ihrem Kind die Gelegenheit, ein faszinierendes Material kennen zu lernen und damit wunderliche Objekte herzustellen! Bitte geben Sie ihrem Kind alte Kleidung mit. Am Ende des Workshops dürfen die Werke mit nach Hause genommen werden.

Speckstein eignet sich hervorragend für Kinder, die sich einmal am Fertigen einer Skulptur üben oder einen kleinen Gegenstand herstellen möchten. Das Material ist leicht zu bearbeiten und erfordert daher in erster Linie Lust zum Experimentieren und Ideen. Egal ob Schmuckstück, kleine Vase, Dekoration oder eine Skulptur – wenn die Vorstellung da ist, lässt sie sich meistens umsetzen. Speckstein lässt sich gut feilen, hobeln, sägen und sogar mit dem Fingernagel bearbeiten. Einmal angefangen, sind die meisten Kinder nicht mehr in ihrer Kreativität zu stoppen und stellen die faszinierendsten Objekte her. Ihre Kreativität wirkt sich ansteckend aus und alle haben Freude am Experimentieren mit diesem tollen Material. Geben Sie Ihrem Kind die Gelegenheit, ein faszinierendes Material kennen zu lernen und damit wunderliche Objekte herzustellen! Bitte geben Sie Ihrem Kind alte Kleidung mit. Am Ende des Workshops dürfen die Werke mit nach Hause genommen werden.

 

 

Kursnummer: 2021

Datum: 4 x mittwochs (08.08.12, 15.08.12, 22.08.12, 29.08.12)

Zeitraum: 15.00 – 17.30 Uhr

Dozent: Wilhelm Bühse

Kosten: 55,- EUR inkl. Material 

Material: Speckstein

Teilnehmer: mind. 8 (sonst wird 7 Tage vorher abgesagt)

Alter: 8-12 Jahre  

 

Bitte melden Sie sich mit einem Zweizeiler mit Name, Adresse, Telefonnummer und Kursnummer schriftlich an (buehse@gerisch-stiftung.de).

09.08.2012  18:00

2 Stunden Kunst am Abend – Experimentelles Gestalten einer Plastik

 

Entdecken Sie das faszinierende Material Beton – eine Plastik für den Garten
Zum Fühlen gehört das Sehen und zum Sehen das Fühlen. Beides kann nicht von einander getrennt werden. Deutlich wird die Zusammengehörigkeit dieser zwei Sinne, wenn man sich den Prozess des Konstruierens betrachtet. Mit allen Sinnen etwas zu erleben, bietet einem die Möglichkeit, seinen Körper sowie seine Sinne anzuregen und spürbar zu machen.
Wenn eine Stahlbetonplastik angefertigt wird, ist es unumgänglich, sich direkt mit dem Material auseinanderzusetzen. Der Prozess wird dann greifbar und verständlich, wenn man begreift, dass es um die tiefgreifende Sinneswahrnehmung geht, die den Körper ganzheitlich in Anspruch nimmt. Die Erfahrungen der kreativen Auseinandersetzung zwischen Idee, Wahrnehmung und Ergebnis sind die Grundlagen für ein intensives Empfinden. Lernen Sie Stahlbeton kennen! Für den Künstler harmonisiert die Umsetzung der Idee mit der fertigen Plastik und es entsteht eine Vollkommenheit. Der Betrachter hingegen soll durch das Sehen aufgefordert werden, sich mit der Plastik auseinander zu setzen. Die individuelle Wirksamkeit ist sehr persönlich und hängt von der jeweiligen Wahrnehmung ab. Nehmen Sie sich 2 Stunden am Abend Zeit, um dem Alltag zu entfliehen und etwas für sich zu tun! Bringen Sie bitte alte Kleidung und genügend Getränke mit. Am Ende des Workshops werden Sie ihr gartentaugliches Werk mit nach Hause nehmen können.
Kursnummer: Datum: Zeitraum: Kosten: Material: Teilnehmer:
2020 4x donnerstags (09.08.12, 16.08.12, 23.08.12, 30.08.12) 18.00 – 20.00 Uhr 70€ inkl. Material Beton (Stahlbeton) mind. 8 (sonst wird 7 Tage vorher abgesagt)

Bitte melden Sie sich mit einem Zweizeiler mit Name, Adresse und Telefonnummer und Kursnummer schriftlich an (buehse@gerisch-stiftung.de)

 

 

 

Entdecken Sie das faszinierende Material Beton – eine Plastik für den Garten

Entdecken Sie das faszinierende Material Beton – eine Plastik für den Garten

Zum Fühlen gehört das Sehen und zum Sehen das Fühlen. Beides kann nicht von einander getrennt werden. Deutlich wird die Zusammengehörigkeit dieser zwei Sinne, wenn man den Prozess des Konstruierens betrachtet. Mit allen Sinnen etwas zu erleben, bietet einem die Möglichkeit, seinen Körper sowie seine Sinne anzuregen und spürbar zu machen. Wenn eine Stahlbetonplastik angefertigt wird, ist es unumgänglich, sich direkt mit dem Material auseinanderzusetzen. Der Prozess wird dann greifbar und verständlich, wenn man begreift, dass es um die tiefgreifende Sinneswahrnehmung geht, die den Körper ganzheitlich in Anspruch nimmt. Die Erfahrungen der kreativen Auseinandersetzung zwischen Idee, Wahrnehmung und Ergebnis sind die Grundlagen für ein intensives Empfinden. Lernen Sie Stahlbeton kennen!

 

Nehmen Sie sich 2 Stunden am Abend Zeit, um dem Alltag zu entfliehen und etwas für sich zu tun! Bringen Sie bitte alte Kleidung und genügend Getränke mit. Am Ende des Workshops werden Sie ihr gartentaugliches Werk mit nach Hause nehmen können.

 

Kursnummer: 2020

Datum: 4 x donnerstags (09.08.12, 16.08.12, 23.08.12, 30.08.12)

Zeitraum: 18.00 – 20.00 Uhr

Dozent: Wilhelm Bühse

Kosten: 70,- EUR inkl. Material 

Material: Beton (Stahlbeton)

Teilnehmer: mind. 8 (sonst wird 7 Tage vorher abgesagt)

 

Bitte melden Sie sich mit einem Zweizeiler mit Name, Adresse, Telefonnummer und Kursnummer schriftlich an (buehse@gerisch-stiftung.de).

10.08.2012  15:00

Experimentelles Malen mit Acryl – Workshop für Kinder

 

Das Malen mit Acryl bietet ein breitgefächertes Angebot an verschiedenen Techniken. Die individuellen Wünsche und Stärken jedes Kindes können dadurch gezielt unterstützt werden. Ihr Kind bzw. ihre Kinder lernen ein großes Spektrum an künstlerischen Ausdrucksmöglichkeiten kennen.
Kinder freuen sich, über die starke Farbwirkung und Farbklarheit. Das Hantieren mit Farbe und Pinsel bereitet den meisten große Freude und schafft eine spannende Atmosphäre. Es darf experimentiert und probiert werden – ohne Angst zu haben, ein schlechtes Bild zu malen. Der Kreativität der Kinder wird freien Lauf gelassen. Und schon mit wenigen Pinselstrichen, wird oft ein ansehnliches, besonderes Kunstwerk der Kleinen gestaltet.
Ihre Kinder malen wie richtige Künstler, auf Künstlerpapier, in einem Künstleratelier. Das ist etwas Besonderes und bringt mächtig viel Spaß. Außerdem muss keine Rücksicht genommen werden auf strikte Anweisungen. Es geht um das lustvolle Umgehen mit Farben. Gemeinsames Arbeiten und die Freude am Tun. Malen mit Acryl ist eine sehr abwechslungsreiche Maltechnik und wird daher gerne von Kindern angewendet.
Die Malaktion ist das Wesentliche, nicht das Ergebnis. Es gibt kein richtig und falsch, nichts ist direkt verboten. Ihre Kinder werden lediglich beim Prozess begleitet. Dadurch haben sie die Möglichkeit ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen. Selbstverständlich steht man mit Tipps und Tricks jederzeit zur Seite.
Die individuellen Bedürfnisse, Wünsche und Stärken ihrer Kinder stehen im Vordergrund! Ermöglichen Sie ihrem Kind die Chance Farben kennen zu lernen und sich selbst kreativ zu verwirklichen. Denken Sie daran: Die Freude am Malen steht im Vordergrund! Bitte geben Sie ihrem Kind alte Kleidung mit. Am Ende des Workshops dürfen die Werke mit nach Hause genommen werden.

 

Das Malen mit Acryl bietet ein breitgefächertes Angebot an verschiedenen Techniken. Die individuellen Wünsche und Stärken jedes Kindes können dadurch gezielt unterstützt werden. Ihr Kind bzw. Ihre Kinder lernen ein großes Spektrum an künstlerischen Ausdrucksmöglichkeiten kennen. Kinder freuen sich über die starke Farbwirkung und Farbklarheit. Das Hantieren mit Farbe und Pinsel bereitet den meisten große Freude und schafft eine spannende Atmosphäre. Es darf experimentiert und probiert werden – ohne Angst zu haben, ein schlechtes Bild zu malen. Der Kreativität der Kinder wird freien Lauf gelassen. Und schon mit wenigen Pinselstrichen, wird oft ein ansehnliches, besonderes Kunstwerk der Kleinen gestaltet. Ihre Kinder malen wie richtige Künstler, auf Künstlerpapier, in einem Künstleratelier. Das ist etwas Besonderes und bringt mächtig viel Spaß. Außerdem muss keine Rücksicht genommen werden auf strikte Anweisungen. Es geht um das lustvolle Umgehen mit Farben. Gemeinsames Arbeiten und die Freude am Tun. Malen mit Acryl ist eine sehr abwechslungsreiche Maltechnik und wird daher gerne von Kindern angewendet. Die Malaktion ist das Wesentliche, nicht das Ergebnis. Es gibt kein richtig und falsch, nichts ist direkt verboten. Ihre Kinder werden lediglich beim Prozess begleitet. Dadurch haben sie die Möglichkeit ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen. Selbstverständlich steht man mit Tipps und Tricks jederzeit zur Seite. Die individuellen Bedürfnisse, Wünsche und Stärken ihrer Kinder stehen im Vordergrund! Ermöglichen Sie Ihrem Kind die Chance Farben kennen zu lernen und sich selbst kreativ zu verwirklichen. Denken Sie daran: Die Freude am Malen steht im Vordergrund! Bitte geben Sie Ihrem Kind alte Kleidung mit. Am Ende des Workshops dürfen die Werke mit nach Hause genommen werden.

 

 

Kursnummer: 2029

Datum: 4 x freitags (10.08.12, 17.08.12, 24.08.12, 31.08.12)

Zeitraum: 15.00 – 17.30 Uhr

Dozent: Wilhelm Bühse

Kosten: 55,- EUR inkl. Material 

Material: Acrylfarben

Teilnehmer: mind. 8 (sonst wird 7 Tage vorher abgesagt)

Alter: 8 – 12 Jahre  

 

Bitte melden Sie sich mit einem Zweizeiler mit Name, Adresse, Telefonnummer und Kursnummer schriftlich an (buehse@gerisch-stiftung.de).

11.08.2012  09:00

1 Tag für die Kunst – Wochenendworkshop für Erwachsene

 

Experimentelles Malen mit Acryl
Das Malen mit Acryl bietet ein breitgefächertes Angebot an verschiedenen Techniken. Die individuellen Wünsche und Stärken jedes Malers können dadurch verwirklicht werden. Mit Acryl kann man beispielsweise Collagen schaffen, eine Raumwirkung erschaffen und Struktur herausarbeiten.
Einen besonders interessanten Effekt erreicht man, wenn mit unerwarteten Strukturen gearbeitet wird, die mit Hilfe von Modelliermasse oder eines Malmessers eine visuelle Spannung im Bild erschaffen. Die logische Struktur des eigentlichen Bildes wird durch den Kontrast zwischen Relief und Bild unterbrochen. Das Bild bekommt durch Struktur eine eigene Dynamik. Die Wahrnehmung verändert sich und der Betrachter wird angeregt, aktiv nach der Bedeutung zu suchen. Das Suchen nach dem Warum ist ein wichtiges Merkmal zeitgenössischer Kunst. Die kreative Methode wird durch das experimentelle Erschaffen verschiedener Strukturen für jeden umsetzbar.
Die Kunst wird durch die verschiedenen Techniken der Acrylmalerei spielerisch, ausgelassen und unvorhersehbar. Außerdem bietet die Bandbreite neue Möglichkeiten unerschöpfliche, kreative Prozesse freizusetzen. Inspiriert durch neue Medien, zeitgenössischer Kunst oder der eigenen Vorstellung gibt es keine Einschränkungen in der kreativen Umsetzung.
Die Malerei durchbricht durch die neuen Umsetzungsmethoden die Norm und schafft Neues. Tabus werden hinterfragt und neue Regeln für die individuelle Wahrnehmung aufgestellt.
Die Acrylmalerei weckt nicht nur Freude am Malen, sondern bricht auch die Angst vor einem schlecht gemalten Bild. Experimentieren Sie!
Sie werden am Ende des Workshops ein 1x1m (1m2) großes Kunstwerk mit nach Hause nehmen dürfen! Bitte nehmen Sie sich alte Kleidung und genügend Trinken mit. Ein Mittagssnack sollte auch nicht fehlen, damit wir bei einem gemeinsamen Mittagessen Kraft für den Tag tanken können.
Kursnummer: 2022 Datum: Zeitraum: Kosten:
Material: Teilnehmer:
11.08.12 09.00 – 17.00 Uhr 65€ inkl. Material Acrylfarben mind. 8 (sonst wird 7 Tage vorher abgesagt)
Bitte melden Sie sich Kursnummer schriftlich an!
mit einem Zweizeiler mit Name, Adresse und Telefonnummer und

Experimentelles Malen mit Acryl

Das Malen mit Acryl bietet ein breitgefächertes Angebot an verschiedenen Techniken. Die individuellen Wünsche und Stärken jedes Malers können dadurch verwirklicht werden. Mit Acryl kann man beispielsweise Collagen schaffen, eine Raumwirkung erschaffen und Struktur herausarbeiten. Einen besonders interessanten Effekt erreicht man, wenn mit unerwarteten Strukturen gearbeitet wird, die mit Hilfe von Modelliermasse oder eines Malmessers eine visuelle Spannung im Bild erschaffen. Die logische Struktur des eigentlichen Bildes wird durch den Kontrast zwischen Relief und Bild unterbrochen. Das Bild bekommt durch Struktur eine eigene Dynamik. Die Wahrnehmung verändert sich und der Betrachter wird angeregt, aktiv nach der Bedeutung zu suchen. Das Suchen nach dem Warum ist ein wichtiges Merkmal zeitgenössischer Kunst. Die kreative Methode wird durch das experimentelle Erschaffen verschiedener Strukturen für jeden umsetzbar. Die Kunst wird durch die verschiedenen Techniken der Acrylmalerei spielerisch, ausgelassen und unvorhersehbar. Außerdem bietet die Bandbreite neue Möglichkeiten unerschöpfliche, kreative Prozesse freizusetzen. Inspiriert durch neue Medien, zeitgenössischer Kunst oder der eigenen Vorstellung gibt es keine Einschränkungen in der kreativen Umsetzung. Die Malerei durchbricht durch die neuen Umsetzungsmethoden die Norm und schafft Neues. Tabus werden hinterfragt und neue Regeln für die individuelle Wahrnehmung aufgestellt. Die Acrylmalerei weckt nicht nur Freude am Malen, sondern bricht auch die Angst vor einem schlecht gemalten Bild.

 

Experimentieren Sie! Sie werden am Ende des Workshops ein 1 x 1 m großes Kunstwerk mit nach Hause nehmen dürfen! Bitte nehmen Sie sich alte Kleidung und genügend Trinken mit. Ein Mittagssnack sollte auch nicht fehlen, damit wir bei einem gemeinsamen Mittagessen Kraft für den Tag tanken können.

 

Kursnummer: 2022

Datum: 11.08.12 

Zeitraum: 09.00 – 17.00 Uhr

Dozent: Wilhelm Bühse

Kosten: 65€ inkl. Material

Material: Acrylfarben

Teilnehmer: mind. 8 (sonst wird 7 Tage vorher abgesagt)

 

Bitte melden Sie sich mit einem Zweizeiler mit Name, Adresse, Telefonnummer und Kursnummer schriftlich an (buehse@gerisch-stiftung.de).

11.08.2012  15:00

Führung: Gerisch Skulpturenpark op Plattdüüsch

Den Gerisch Skulpturenpark in Niemünster gifft dat nu ok op Plattdüüsch. De Niemünsteraner Stadtführer Horst Budelmann verklort Se in unsen fein anlegten Park de wunderboren Skulpturen ut alle Welt und he ward versöken, Se de Natur und Architektur bi uns to wiesen. Und dat all´s op Plattdüüsch.
 
Führung inkl. Eintritt € 8,- pro Person, Schüler/Studierende € 5,-

Den Gerisch Skulpturenpark in Niemünster gifft dat nu ok op Plattdüüsch. De Niemünsteraner Stadtführer Horst Budelmann verklort Se in unsen fein anlegten Park de wunderboren Skulpturen ut alle Welt und he ward versöken, Se de Natur und Architektur bi uns to wiesen. Und dat all´s op Plattdüüsch.

 

Führung inkl. Eintritt 8,- EUR pro Person, Schüler/Studierende 5,- EUR

12.08.2012  12:00

2. Sonntag im Monat: Führung

Allgemeine Führung durch die aktuelle Ausstellung von Thorsten Goldberg.

 

Eintritt u. Führung: 8,- EUR

16.08.2012  11:00

Stiftung u. Café geschlossen

Am 16. August bleiben die Gerisch-Stiftung und das Café Harry Maasz auf Grund einer privaten Veranstaltung ganztätig geschlossen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

18.08.2012  09:00

1 Tag für die Kunst – Wochenendworkshop für Erwachsene

 

Experimentelles Malen für Erwachsene
Ein Strich kann ein Baum, eine Blume, eine Linie oder sehr viele andere Formen darstellen. Er kann aber auch etwas werden: Ein Haus, ein Tier, ein Mensch und noch hunderte darstellende Formen mehr. Was ein Strich ist oder wird, liegt immer im Auge des Betrachters und Konstrukteurs.
Nicht nur mit einem Strich regt man die Fantasie an und lässt sich von individuellen Ideen leiten. Jeder Anfang eines Kunstwerkes lässt nicht gleich erkennen, wie das fertige Bild aussehen wird. Das Ergebnis ist ein sich entwickelnder Prozess. Es geht demnach beim experimentellen Gestalten darum, sich selbst neu zu entdecken; kreative, spontane Ideen zu zulassen; aus dem Alltag auszubrechen; Stärken und Interessen zu entfalten und Kunst für einen persönlich neu zu entdecken.
Die Kunst bietet ein unendlich großes Spektrum an Methoden und Techniken. Viele wissen nicht, wie spannend eine künstlerische Selbstfindung sein kann – nicht zu wissen, was im Endeffekt gestaltet wird, wenn man ohne konkretes Ziel anfängt zu malen. Sei es Zeichnen, die Aquarell-, Acryl-, Öl- oder Pastellmalerei, Malerei ist ein einzigartiges Hobby – eine gern gesehene Ablenkung zum Alltag. Außerdem bietet Kunst einem die Möglichkeit, die eigene Sicht der Welt bildlich festzuhalten. Dabei hat jedes Material seine eigenen Eigenschaften und bietet dadurch sehr abwechslungsreiche Möglichkeiten.
Die Kunst stellt keine Ansprüche an den Künstler. Es ist höchstens der Künstler, der Ansprüche an sich selbst stellt. Versuchen Sie die Regeln auszublenden, den Alltag loszulassen und sich selbst kreativ voll auszuleben. Sie werden am Ende des Workshops ein 1x1m (1m2) großes Kunstwerk mit nach Hause nehmen dürfen!
Bitte nehmen Sie sich alte Kleidung und genügend Getränke mit. Ein Mittagssnack sollte auch nicht fehlen, damit wir bei einem gemeinsamen Mittagessen Kraft für den Tag tanken können.
Kursnummer: 2023 Datum: Zeitraum: Kosten:
Material: Teilnehmer:
18.08.12 09.00 – 17.30 Uhr 65€ inkl. Material Acrylfarben mind. 8 (sonst wird 7 Tage vorher abgesagt)

Bitte melden Sie sich mit einem Zweizeiler mit Name, Adresse und Telefonnummer und Kursnummer schriftlich an!

Experimentelles Malen für Erwachsene

Experimentelles Malen für Erwachsene

Ein Strich kann ein Baum, eine Blume, eine Linie oder sehr viele andere Formen darstellen. Er kann aber auch etwas werden: Ein Haus, ein Tier, ein Mensch und noch hunderte darstellende Formen mehr. Was ein Strich ist oder wird, liegt immer im Auge des Betrachters und Konstrukteurs. Nicht nur mit einem Strich regt man die Fantasie an und lässt sich von individuellen Ideen leiten. Jeder Anfang eines Kunstwerkes lässt nicht gleich erkennen, wie das fertige Bild aussehen wird. Das Ergebnis ist ein sich entwickelnder Prozess. Es geht demnach beim experimentellen Gestalten darum, sich selbst neu zu entdecken; kreative, spontane Ideen zu zulassen; aus dem Alltag auszubrechen; Stärken und Interessen zu entfalten und Kunst für einen persönlich neu zu entdecken. Die Kunst bietet ein unendlich großes Spektrum an Methoden und Techniken. Viele wissen nicht, wie spannend eine künstlerische Selbstfindung sein kann – nicht zu wissen, was im Endeffekt gestaltet wird, wenn man ohne konkretes Ziel anfängt zu malen. Sei es Zeichnen, die Aquarell-, Acryl-, Öl- oder Pastellmalerei, Malerei ist ein einzigartiges Hobby – eine gern gesehene Ablenkung zum Alltag.

Außerdem bietet Kunst einem die Möglichkeit, die eigene Sicht der Welt bildlich festzuhalten. Dabei hat jedes Material seine eigenen Eigenschaften und bietet dadurch sehr abwechslungsreiche Möglichkeiten.

Die Kunst stellt keine Ansprüche an den Künstler. Es ist höchstens der Künstler, der Ansprüche an sich selbst stellt. Versuchen Sie die Regeln auszublenden, den Alltag loszulassen und sich selbst kreativ voll auszuleben. Sie werden am Ende des Workshops ein 1 x 1m großes Kunstwerk mit nach Hause nehmen dürfen! Bitte nehmen Sie sich alte Kleidung und genügend Getränke mit. Ein Mittagssnack sollte auch nicht fehlen, damit wir bei einem gemeinsamen Mittagessen Kraft für den Tag tanken können.

 

Kursnummer: 2023

Datum: 18.08.12 

Zeitraum: 09.00 – 17.30 Uhr

Dozent: Wilhelm Bühse

Kosten: 65,- EUR inkl. Material

Material: Acrylfarben

Teilnehmer: mind. 8 (sonst wird 7 Tage vorher abgesagt)

 

Bitte melden Sie sich mit einem Zweizeiler mit Name, Adresse, Telefonnummer und Kursnummer schriftlich an (buehse@gerisch-stiftung.de).

19.08.2012  14:00

Gärtnerische Führung durch den Harry Maasz-Garten und den Skulpturenpark

Garten und Landschaft müssen kein Gegensatz sein – ebenso wenig wie Kultur und Natur. Um dies erlebbar zu machen, greifen die ca. 90minütigen Rundgänge saisonal abgestimmt jeweils herausstechende Aspekte der Gesamtanlage auf. Gemeinsam mit allen Teilnehmer/innen werden dabei Fragen und Anregungen rund um die Themen Gartenplanung und Gartenpflege erörtert.
Durch den Park führt Sie: Landespflege-Ingenieur Wolfgang Heigelmann

Garten und Landschaft müssen kein Gegensatz sein – ebenso wenig wie Kultur und Natur. Um dies erlebbar zu machen, greifen die ca. 90minütigen Rundgänge – saisonal abgestimmt – jeweils herausstechende Aspekte der Gesamtanlage auf. Gemeinsam mit allen Teilnehmer/innen werden dabei Fragen und Anregungen rund um die Themen Gartenplanung und Gartenpflege erörtert.

Durch den Park führt Sie: Landespflege-Ingenieur Wolfgang Heigelmann.

 

Eintritt inkl. Führung 8,- EUR, Schüler/Studierende 5,- EUR